06.09.2018

ABG baut in Sulzbach 58 Mietwohnungen

(Foto: Volker Meisinger-Persch; v.l.n.r.: Matthias Lanz (Lanz-Bau GmbH), Elmar Bociek (Bürgermeister Gemeinde Sulzbach), Frank Junker (Vorsitzender Geschäftsführer ABG FRANKFURT HOLDING)


Gemeinde Sulzbach im Taunus erwirbt Belegungsrecht für 21 Sozialwohnungen - Erfolgreiche interkommunale Zusammenarbeit

Am Unisyspark 3-5 lautet die Adresse für ein Gebäudeensemble mit insgesamt 58 Mietwohnungen, das die ABG FRANKFURT HOLDING jetzt in Sulzbach im Taunus realisiert.

Am Donnerstag (06.09.2018) setzen der Sulzbacher Bürgermeister Elmar Bociek und ABG Geschäftsführer Frank Junker den symbolischen Spatenstich für den Neubau dieser Wohnanlage mit 21 geförderten und 37 frei finanzierten Wohnungen.

„Dass eine Wohnungsbaugesellschaft wie die ABG sich in der Region engagiert, finde ich gut", sagt der Sulzbacher Bürgermeister Elmar Bociek, auch in Sulzbach fehle es an bezahlbaren Wohnungen. Deshalb habe die Gemeinde in diesem Projekt die Belegungsrechte für 21 geförderte Wohnungen erworben. „Was ich aber vor allem begrüße ist, dass wir hier eine so große Anzahl an Wohneinheiten im Mietbereich bekommen, denn in der heutigen Zeit ist es für die Projektentwickler wesentlich einfacher nach dem Motto vorzugehen‚ bauen, verkaufen, fertig'", so der Bürgermeister weiter. „Dies ist wieder ein Beleg dafür, dass Wohnen eine Aufgabe der Region ist und wir sind der Gemeinde Sulzbach dankbar dafür, dass Sie das Projekt unterstützt und fördert" sagte ABG Geschäftsführer Frank Junker bei dem Spatenstich. Er freue sich, dass dieses Projekt jetzt nach einer längeren Vorgeschichte realisiert werden kann.

Der Sulzbacher Gemeinderat hat das Grundstück umgewidmet, um an diesem ehemaligen Gewerbestandort an der Landesstraße Wohnungsbau zu ermöglichen. Auch über die Gestaltung der drei bis viergeschossigen Gebäude in unmittelbarer Nachbarschaft zu einem Areal mit Einfamilienhäusern wurde in Sulzbach lange diskutiert.

Die 58 Wohnungen „Am Unisyspark" in Sulzbach werden in einem Ensemble mit insgesamt sechs Häusern errichtet, von denen drei in Reihe zur Straße stehen. Sie haben jeweils Durchgänge zu den drei freistehenden Gebäuden im hinteren Bereich des Grundstücks. Die Planungen stammen von dem Frankfurter Architekturbüro Klaus Eismann & Partner.

Generalübernehmer für die Baumaßnahme ist das Sulzbacher Unternehmen P. Lanz Bau GmbH. Alle Wohnungen in den drei- und viergeschossigen Häusern verfügen über einen Balkon, eine Loggia oder eine Dachterrasse bzw. Mietergärten im Erdgeschoß. Den Bewohnern stehen zwei Tiefgaragen mit insgesamt ca. 70 Stellplätzen zur Verfügung, außerdem werden entlang der Straße 20 Außenstellplätze gebaut.

Die ABG investiert in Sulzbach 17 Mio. Euro. Die Fertigstellung ist bis April 2020 geplant.

 

Animation: Klaus Eismann & Partner

Zurück zur Übersicht
© 2018 | ABG FRANKFURT HOLDING GMBH | Alle Rechte vorbehalten